Alpine

Mit POIbase lassen sich die festinstallierten Nachrüstsysteme von Alpine einfach und komfortabel mit zusätzlichen POIs und Standorten von mobilen und festen Blitzern bestücken. Mit der Software ist die Installation der Daten in kürzester Zeit abgeschlossen und eine sichereren Fahrt steht nichts mehr im Wege.

Folgende Alpine Navigationssysteme sind mit POIbase kompatibel:

  •  INA-W910R, W910BT (neue Version), W920, W925, W928, W970BT
  •  INE-S900R
  •  INE-W970BT, W977BT
  •  NVE-M300P
  •  PMD-B200P

  POIbase herunterladen

Funktionalität

  •   Blitzer-Anzeige auf der Karte
  •   POI-Anzeige auf der Karte
  •   Richtungsabhängige Warnung bei Blitzern

Besonderheiten

  •  Die Geräteerkennung erfolgt über die manuelle Geräteauswahl.

  •  Beim ALPINE NVE-M300P werden die Blitzerdaten in der Schweiz nicht unterstützt.

  •  Beim ALPINE NVW-M300P ist zwingend die aktuelle Firmware ab 20.05.2011 notwendig.

  •  

  POIbase herunterladen

  •  Verbinden Sie Ihr Gerät/den USB-Stick mit dem PC und starten Sie die Software POIbase.
  •  Klicken Sie auf "Herunterladen" -> "POIs herunterladen"
  •  Dort finden Sie viele nützliche Kategorien wie Blitzer, Tankstellen, Campingplätze uvm.
  •  In den Einzelnen Kategorien können Sie dann gewünschten POIs mit einem Klick auf "Hinzufügen" markieren.
  •  Wenn Sie alles augewählt haben was Sie benötigen, klicken unten rechts auf "Aktualisieren".
  •  Die ausgewählten Kategorien werden dann auf Ihr Navigationsgerät übertragen

Alpine INE-S900R:

  •  Nach der Übertragung der POIs, stecken den USB-Stick in das ausgeschaltete Alpine System im Fahrzeug.
  •  Schalte das Navigationssystem ein und wechsle in die Navigationsansicht.
  •  Wähle "Menü, Setup, Navi, Persönliche POI".
  •  Zu "Persönliche POIs" scrollen und "Update starten" auswählen.
  •  Die Daten werden nun installiert.