Garmin

POIbase makes it quick and easy to enhance almost all Garmin street and outdoor sat navs with additional POI's and the locations of stationary and mobile safety cameras. Installing the data on your sat nav only takes a few minutes with POIbase, and you can set out on your next hike or road trip without much ado.

POIbase is compatible with the following Garmin sat nav systems:

  •  Garmin Drive Series
  •  Garmin nüvi Series
  •  Garmin dezl Series
  •  Garmin zumo Series
  •  Garmin StreetPilot Series
  •  Garmin eTrex Series
  •  Garmin Oregon Series
  •  Garmin GPSMAP Series
  •  Garmin Montana Series
  •  Garmin Monterra Series
  •  Garmin Edge Series (in map view)
  •  Garmin Dakota Series
  •  Garmin Astro
  •  Garmin Alpha

  Download POIbase




 

Features

  •   Automatic device recognition via POIbase
     
  •   Safety cameras can both be displayed on the map and provide visual warnings
     
  •   High resolution display of POI icons on the map
     
  •   Audio warnings when approaching safety cameras with customizable voice settings
     
  •   Directional safety camera warnings (only if Optimized Packages were selected for download)

N.B.

  •  For POIbase to recognise your Garmin system automatically, you will need to have installed the free Garmin POI-Loader. Please do not launch Garmin POI-Loader before using POIbase.
     
  •  It is not possible to set the zoom level from which POI’s are to be displayed with Garmin systems, so it is sometimes necessary to zoom quite far into the map for POI’s to be displayed. This means you will not always see all POI’s on the map while driving. Some Garmin devices only display POI’s en route and in the vicinity of your vehicle.
     
  •  POIbase offers two options to install safety camera data to Garmin devices. The required format can be selected in the POIbase settings.

    Optimized Packages: Directional warnings including speech warnings, but no option to customise the scope of any potential mobile safety cameras or to deactivate the speech output and set custom warnings.

    Individual: The installation is done via the Garmin POI-Loader. Directional warnings are disabled, hence speech output can be deactivated. The scope of potential mobile safety cameras can be customised, and as the Garmin POI-Loader has to be used manually, the warnings can be customised and changes can be made to the distance settings.

    We recommend using the Optimized Packages, hence this is the default setting.

 

  Download POIbase

 

 

Gehen Sie wie folgt vor, um POIs und oder Blitzer auf Ihr Garmin Gerät zu übertragen:

  •  Garmin-Gerät mit dem PC verbinden und POIbase PC-Software starten.
  •  In POIbase die "Schnelle Erkennung" wählen und danach "Garmin" sowie das Zielgerät bzw. Laufwerk (Speicherkarte möglich).
  •  Die gewünschten POI-Kategorien können unter "Herunterladen POIs Herunterladen" über den Button "Hinzufügen" ausgewählt werden.
  •   Nachdem alle gewünschten POI-Kategorien hinzugefügt wurden, kann die Auswahl unter "POIs & Blitzer laden POIs herunterladen Meine ausgewählten POIs" kontrolliert werden.
  •  Über den gelben Button "POIs herunterladen" startet der Download.
  •  Nachdem die Daten auf den PC heruntergeladen wurden, fragt POIbase, ob die Daten "automatisch" oder "manuell" vom Garmin POI-Loader verarbeitet werden sollen.
  •  In der Regel sollte "automatisch" gewählt werden, es sei denn die Warneinstellungen sollen vom Standard abweichen. Es entsteht dann allerdings ein recht hoher Einstellungsaufwand, daher empfehlen wir die "automatische" Verarbeitung.
  •  Der Garmin POI-Loader verarbeitet im Hintergrund die POI-Daten und POIbase überträgt die Daten auf das Gerät bzw. die Speicherkarte.
  •  Auf dem Garmin-Navi sind die POIs und Blitzer unter "Zieleingabe  POIs    Benutzer-POIs" (bzw. andere Kategorien) zu finden.

Video

Das ausführliche Anleitungsvideo erklärt alle Schritte sowie alle Einstellungen und die Möglichkeit, POIs und Blitzer über die POIbase Software zu bearbeiten und eigene POI-Kategorien zu importieren.

POIbase Web-Edition aufrufen

Starten Sie zunächst die POIbase Web-Edition, indem Sie folgenden Link aufrufen: POIbase Web-Edition

Anmelden bzw. POIbase Nutzer erstellen

POIbase kann aktuell nur von registrierten Benutzern verwendet werden. Für die kostenlose Registrierung ist es wichtig, eine echte E-Mail-Adresse zu verwenden, denn die Zustellung des POI-Download-Links erfolgt über den Versand einer E-Mail.

System auswählen

Nach der Anmeldung wird das Garmin System über "Gerät wählen" bestätigt. Dazu in der Liste der Systeme nach unten scrollen. POIbase speichert die letzte Auswahl, so dass diese Auswahl nur zum Beginn nötig ist.

POI-Export Auftrag erstellen

Über "Herunterladen POIs herunterladen" zunächst eine gewünschte Ober-Kategorie auswählen und dann in der letzten Ebene die POI-Kategorien durch den Button "Hinzufügen" zur persönlichen POI-Auswahl hinzufügen. Über den Button "Zurück" können weitere Kategorien aufgerufen und nach und nach hinzugefügt werden. Die aktuelle Auswahl kann unter "Herunterladen  POIs herunterladen  Meine ausgewählten POIs" kontrolliert werden.

Über den gelben Button "POIs herunterladen" rechts unten wird der POI-Export-Auftrag gestartet. Sofern noch keine Garmin Geräte ID in den persönlichen Daten hinterlegt ist, fordert POIbase nun zur Eingabe der Garmin Geräte ID auf.

Die "Garmin Geräte ID" kann im Garmin Navi unter "Einstellungen  Gerät  Info" abgelesen werden (siehe Screenshots weiter unten).

Der Auftrag wird von unserem Server abgearbeitet, was zwischen 1 und 60 Minuten dauern kann. Nach Fertigstellung des POI-Download-Paketes erfolgt die Versendung des Download-Links per E-Mail. Während der Verarbeitung des Auftrages auf unserem POI-Server ist die weiter Aus- oder Abwahl von POI-Kategorien bzw. die neue Erstellung eines Auftrages gesperrt.

POI-Export herunterladen

Klicken Sie den Download-Link in der E-Mail und speichern Sie die Datei auf Ihrem PC/Mac ab. Ein typischer Dateiname sieht z.B. so aus: 447894-2018-10-09.zip (der letzte Teil ist das Datum des Exportes). Bitte entpacken Sie die ZIP-Datei zunächst lokal auf Ihrem PC/Mac.

POI-Daten kopieren

Kopieren Sie den Inhalt des Ordners "Garmin  POI" in den gleichnamigen Ordner des Garmin Navis. Dabei ist es wichtig, alle Dateien mit den Endungen *.GPI *.GMA sowie *.UNL zu kopieren. Die Daten können sowohl in den internen Speicher als auch auf eine Speicherkarte kopiert werden, sofern in den Ordner "Garmin  POI" kopiert wird.

Auf dem Garmin Navi sind die POIs und Blitzer unter "Zieleingabe  POIs    Benutzer-POIs" (bzw. andere Kategorien) zu finden.

Einige Navis von Garmin nutzen den MTP-Modus (Media Transfer Protocol), um Daten mit einem angeschlossenen Computer auszutauschen. Da Mac den MTP-Modus im Gegensatz zu Windows PCs nicht so einfach erkennt, benötigt man das Programm „Android File Transfer“. Sofern dieses Programm noch nicht auf dem jeweiligen Mac System installiert wurde, kann es auf der offiziellen Google Android Seite kostenlos heruntergeladen werden. Nach der Installation des Programms „Android File Transfer“ wird das Navi beim Anschließen automatisch erkannt. Hierdurch öffnet sich ein Fenster, in welchem auch die Ordner   Garmin   POI zu finden sind.